zurück zur Liste

Kurfürstliches Schloss Mainz

Kurfürstliches Schloss Mainz Mainz

Werner Twesmann
Das Copyright der Fotos liegt bei ihren Besitzern!

Kurfürstliches Schloss Mainz

Adresse:Peter-Altmeier-Allee 1, 55116 Mainz
Webseite:www.mainz.de/WGAPublisher/online/html/default/MKUZ-5T2MJ9.DE.0
Öffnungszeiten:
Beschreibung:Das Kurfürstliche Schloss zu Mainz ist die ehemalige Stadtresidenz der Mainzer Erzbischöfe, die in Personalunion auch Kurfürsten des Mainzer Kurstaates waren.Ursprünglich wohnte der Mainzer Erzbischof direkt am Dom. Davon zeugt noch heute die alte Privatkapelle (um 1137) am Mainzer Dom. 1475 jedoch wählte das Mainzer Domkapitel Diether von Isenburg (zum zweiten Mal) zum neuen Erzbischof. In seiner Wahlkapitulation musste dieser die Stadt Mainz dem Domkapitel übergeben (was wegen eines Bürger-Aufstandes allerdings nur bis 1476 Bestand hatte), darüber hinaus verpflichtete er sich, in der Stadt eine Burg zu errichten. Der Bau wurde 1478 begonnen, errichtet wurde die Martinsburg am Rheinufer. 1480 war sie vollendet. Von da an residierten die Erzbischöfe bevorzugt dort oder auch in der kurfürstlichen Zweit-Residenz Aschaffenburg. Mainz wurde so kurfürstlich-erzbischöfliche Residenzstadt. Nach den Zerstörungen im zweiten Markgrafenkrieg 1552 wurde die Burg im Renaissancestil restauriert, Erzbischof Daniel Brendel von Homburg errichtete um 1580 außerdem ein Kanzleigebäude und die Schlosskirche St. Gangolph. Diese Bauten und die Martinsburg wurden unter Napoléon Bonaparte während der französischen Besetzung der Stadt von 1798 bis 1814 sämtlich zerstört, meist um Prunkstraßen zu errichten.Jedoch hatte man schon 1627 (im Dreißigjährigen Krieg) unter Erzbischof Georg Friedrich von Greiffenklau mit einem neuen Schlossbau begonnen, dessen Rheinflügel jedoch erst 1687 vollendet wurde. Als Baumeister ist ein Kapuzinerpater Matthias von Saarburg ermittelt. Bedingt durch den Dreißigjährigen Krieg und den 1688 beginnenden Pfälzischen Erbfolgekrieg wurde der Bau mehrmals verzögert, bzw wurde von einer Fortführung abgesehen. Zwar ist der Originalplan nicht bekannt, jedoch kann man davon ausgehen, dass wie in Aschaffenburg, wo nach Zerstörungen im Markgrafenkrieg bereits 1604 mit einer neuen Residenz begonnen wurde, eine Vier-Flügel-Anlage geplant war. Wegen der Verzögerungen blieb vermutlich auch die Martinsburg zunächst stehen.

Liste aller Sehenswürdigkeiten Mainz

Kurfürstliches Schloss Mainz - Hotels in der Nähe

  • Entfernung: 0,3 km
    Hilton Mainz
    Hilton Mainz - ab 90,09 €
  • Entfernung: 0,5 km
    Mainzer Hof
    Mainzer Hof - ab 55,00 €
  • Entfernung: 0,6 km
    Hotel Havana
    Hotel Havana - ab 64,00 €
  • Entfernung: 0,6 km
    City-Hotel Neubrunnenhof
    City-Hotel Neubrunnenhof - ab 59,00 €
  • Entfernung: 0,6 km
    The Apartment Central
    The Apartment Central - ab 116,00 €
  • Entfernung: 0,7 km
    GuestHouse Mainz
    GuestHouse Mainz - ab 85,00 €
  • Entfernung: 0,8 km
    Advena Europa Hotel Mainz
    Advena Europa Hotel Mainz - ab 55,00 €
  • Entfernung: 0,8 km
    Ferienwohnungen im Osteiner Hof
    Ferienwohnungen im Osteiner Hof - ab 64,80 €
  • Entfernung: 0,9 km
    Hilton Mainz City
    Hilton Mainz City - ab 96,90 €
  • Entfernung: 0,9 km
    Hotel Schottenhof
    Hotel Schottenhof - ab 55,00 €
  • Impressum | Datenschutz | AGB
    im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen