zurück zur Liste

Große Mainzer Jupitersäule

Große Mainzer Jupitersäule

Große Mainzer Jupitersäule

Adresse:Große Bleiche 1, 55116 Mainz
Webseite:www.mainz.de/WGAPublisher/online/html/default/hthn-5tthvy.de.html
Öffnungszeiten:
Beschreibung:Die Große Mainzer Jupitersäule ist ein in der zweiten Hälfte des ersten Jahrhunderts in Mogontiacum (dem heutigen Mainz) errichtetes ziviles Denkmal zu Ehren des römischen Gottes Jupiter. Sie ist die älteste und größte sowie aufwendigste Jupitersäule, die bisher im deutschsprachigen Raum gefunden wurde. Die Große Mainzer Jupitersäule war Vorbild für weitere, vor allem im zweiten und dritten Jahrhundert errichtete Jupitersäulen in den römischen Provinzen Germania inferior (Untergermanien) und Germania superior (Obergermanien). Sie wurde in der Spätzeit des römischen Reiches zerstört und 1904/1905 wiederentdeckt. Heute sind die rekonstruierten Überreste in der Steinhalle des Landesmuseums in Mainz zu besichtigen. Kopien der Großen Mainzer Jupitersäule befinden sich außer in Mainz selbst noch beim Kastell Saalburg, in Paris und in Rom.13/12 v. Chr. begann mit dem Bau eines Legionslagers auf dem Mainzer Kästrich (Erhebung oberhalb des Rheintals) die fast 500 Jahre dauernde römische Präsenz in Mainz. Kurz danach entstanden mehrere Canabae (Zivilsiedlungen) an den Hängen des Kästrich hin zum Rhein und in Weisenau, die sich schnell zu einzelnen, lose zusammenhängenden Zivilsiedlungen entwickelten. Im Bereich der heutigen Mainzer Neustadt in Höhe des Zoll- und Binnenhafens wurde dabei eine in der Fachliteratur als Dimesser Ort bezeichnete Siedlung gegründet. Hier befand sich wahrscheinlich in der ersten Hälfte des ersten Jahrhunderts ein Flottenstützpunkt der römischen Rheinflotte. Zusätzlich lassen archäologische Funde die Interpretation zu, dass sich hier auch ein größerer Umschlagplatz für per Schiff transportierte Waren befand. In Fachkreisen wird die Siedlung deshalb als vicus der Handels- und Fernkaufleute angesehen. Mit Beginn der zweiten Hälfte des ersten Jahrhunderts muss diese Zivilsiedlung bereits eine große Bedeutung für das zivile Leben in Mainz sowie einen gewissen Wohlstand gehabt haben. Auch eine Deutung als früher ziviler Mittelpunkt von Mainz zum damaligen Zeitpunkt wird angenommen. Während der Herrschaft Kaiser Neros stifteten Bewohner (canabarii) dieser Siedlung das heute als Große Mainzer Jupitersäule bezeichnete Weihedenkmal. Zusammen mit einem Altarstein für Dankopfer wurde sie als Zeichen ihrer Ergebenheit und Treue zum Kaiserhaus in der Siedlung aufgestellt.Im Dezember 1904 wurde der damalige Leiter des Römisch-Germanischen Zentralmuseums in Mainz, Ludwig Lindenschmit der Jüngere, auf Bronzefragmente aufmerksam, die Bauarbeiter bei einem Altmetallhändler verkauften. Ein mit einer Sandale bekleideter Fuß sowie Überreste eines Blitzbündels stellten sich als Teile der überlebensgroßen Jupiterfigur heraus. Nachdem Lindenschmit den Fundort in der Sömmeringstraße Nr. 6 in der Mainzer Neustadt ausfindig machen konnte, wurden in mehrwöchigen Nachgrabungen Anfang 1905 in zweieinhalb Meter Tiefe die Überreste der Jupitersäule gefunden. Insgesamt fast 2000 Fragmente verschiedenster Größe wurden geborgen. Die Fundsituation ließ schon damals den Schluss zu, dass die Trümmerstücke der Jupitersäule das Ergebnis einer systematischen und geplanten Zerstörung sowie Deponierung der Bruchstücke gewesen waren. Lindenschmit, der in Europa einen guten Ruf als Konservator genoss, rekonstruierte in aufwendiger Arbeit die Säule aus den Trümmern. Dies wurde durch Versatzmarken erleichtert, welche die Abfolge der einzelnen Säulenabschnitte und deren Anordnung festlegten. Dazu schrieb er später:

Liste aller Sehenswürdigkeiten Mainz

Große Mainzer Jupitersäule - Hotels in der Nähe

  • Entfernung: 0,2 km
    Altstadtapartment Mainz
    Altstadtapartment Mainz - ab 0,00 €
  • Entfernung: 0,2 km
    City-Hotel Neubrunnenhof
    City-Hotel Neubrunnenhof - ab 59,00 €
  • Entfernung: 0,2 km
    Terminus Hotel
    Terminus Hotel - ab 69,00 €
  • Entfernung: 0,3 km
    Hilton Mainz City
    Hilton Mainz City - ab 79,20 €
  • Entfernung: 0,3 km
    Hotel Schottenhof
    Hotel Schottenhof - ab 59,00 €
  • Entfernung: 0,3 km
    Walpoden10 City Apartment
    Walpoden10 City Apartment - ab 50,00 €
  • Entfernung: 0,3 km
    GuestHouse Mainz
    GuestHouse Mainz - ab 85,00 €
  • Entfernung: 0,3 km
    The Apartment Central
    The Apartment Central - ab 150,00 €
  • Entfernung: 0,3 km
    Hotel Königshof
    Hotel Königshof - ab 68,00 €
  • Entfernung: 0,3 km
    Advena Europa Hotel Mainz
    Advena Europa Hotel Mainz - ab 67,00 €
  • Impressum | Datenschutz | AGB
    im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen